Erneut Punkte verschenkt

Der grosse Aufwand will einfach nicht belohnt werden. Nach total verschlafenem Start und einem 0:1-Rückstand nach 58 Sekunden (!) wachten die Aegerter auf und spielten den Gegener aus Bévilard-Malleray förmlich an die Wand, sodass nach 18 Minuten und Toren von Steven Biedert (Penalty) und Ben Küffer eine 2:1-Führung resultierte. Danach hätte man gut uns gerne noch 2 oder drei Tore machen sollen, nein müssen. So kam es, wie es in solchen Fällen meistens kommt: Der Gegener aus dem Jura nutzte in der 2. Halbzeit eine seiner raren Chancen zum 2:2-Ausgleich und die Aegerter brachten trotz aufopferndem Kampf und viel Laufarbeit nichts mehr Zählbares zustande.

Als Verlierer musste erstmals in dieser Saison auch die 2. Mannschaft, die auswärts gegen den SCI Esperia Napoli Berna mit 2:4 verlor. Ebenfalls einen Punkt gutschreiben lassen konnte sich die 3. Mannschaft, die auswärts in und gegen Orpund ein 2:2-Unenetschieden spielte.

Auch die Junioren A spielten 2:2 unentschieden und zwar auswärts gegen den FC Sternenberg (Spielbericht). Die Junioren B hingegen gewannen auch Spiel 4 und zwar in Bassecourt mit 4:1. Die Junioren C kamen dank einem 1:1-Unentschieden in Langenthal ebenfalls zu einem Punkt. Schlechter machten es die Junioren Da, die auswärts gegen Azzurri Biel mit 1:5 verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.