Baustart nach Ostern

Die Bauarbeiten für den Neubau des Garderobengebäudes beginnen planmässig am Dienstag nach Ostern. Begonnen wird mit dem Abbruch des bestehenden ehemaligen Ball- und Materialraumes zwischen den beiden Rasenspielfeldern. Danach kommt der Aushub, die Pfählung u.s.w. Für den unteren Rasenplatz bedeutet die Bautätigkeit im Konkreten, dass wir diesen verschmälern müssen, voraussichtlich um 4 bis 6 Meter. Die diesbezügliche Bewilligung des Verbands für die Austragung von Meisterschaftsspielen auf einem verkleinerten Feld liegt vor.

Weiter sieht es so aus, dass in naher Zukunft die beiden Rasenspielfelder – und hier insbesondere das Hauptfeld – aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht bespielbar sein werden. Dies bedeutet, dass sowohl der Trainings- wie auch der Meisterschaftsbetrieb zunächst weiterhin auf dem Allwetterplatz stattfinden wird.

Für die Kenntnisnahme und das Verständnis danken wir Euch bestens!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.