Ligaerhalt geschafft!

Dank eines eigentlich nie gefährdeten 3:1-Auswärtssiegs in Vicques hat sich der SCAB den Ligaerhalt sichern können. Obschon es für den Gegner aus Vicques eigentlich das Spiel der letzten Chance war, kam von den Jurassiern kaum bis gar keine Gegenwehr, sodass es eigentlich nur eine Frage der Zeit war, bis die unsrigen das erste Tor schiessen würden. Nach der Halbzeit war es dann in der 50. Minute Reto Leibundgut, der das Score nach einem Gewühl im gegenerischen Sechzehner eröffnete. Nur gerade 4 Minuten später doppelte Lars Küenzi alleine auf den gegenerischen Torhüter losziehend eiskalt nach. In der 70. Minute war es letztlich Ben Küffer, der mit seinem wohl ersten als auch vorerst letzten Kopfballtor im Dress des SCAB das vermeintliche Schlussresultat herstellte. Nach einer Unachtsamkeit in den eigenen Reihe konnte der FC Vicques dann in der Nachspielzeit doch noch ein Tor erzielen. Nun gilt es im letzten Spiel gegen den FC Tavannes-Tramelan allenfalls noch den . Schlussrang zu holen, möglich wär’s!

Auch die 2. Mannschaft kam zu einem 3:1-Sieg und zwar zuhause gegen den SC Rüti. Weniger gut lief es der 3. mannschaft, die in und gegen Lengnau gleich mit 0:7 tauchte.

Bei den Junioren wurden folgende Resultate erzielt:

Junioren A: 6:0-Heimsieg gegen den FC Wyler (Spielbericht E. Fluri)
Junioren B: 1:3- Auswärtsniederlage gegen den SV Lyss
Junioren C: 1:4-Heimniederlage gegen den FC Schüpfen
Junioren Db: 2:2-Unentschieden gegen den FC Jens/Hermrigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.