Immerhin ein Punkt

Gegen den souveränen Leader aus Ipsach konnte gestern zumindest wieder einmal ein Punkt verbucht werden. Die Befürchtung, dass auf dem nicht allzu grossen Aegerter Allwetterplatz kaum ein schönes Spiel zustande kommen würde, bewahrheitete sich aufgrund der agressiven und körperbetonten Spielweise beider teams relativ schnell. So blieb es trotz einiger Chancen und Treffern an die Torumrandung auf beiden Seiten letztlich beim gerechten Untentschieden.

Weiter ungeschlagen bleibt die 2. Mannschaft, die dank des 3:1-Erfolgs auswärts gegen den FC La Suze 07 den neunten Sieg der Vorrunde feiern konnte.

Bei den Junioren durften alle drei im Einsatz stehenden Teams gegen den jeweiligen Leader der Gruppe antreten. Nichtsdestotrotz dürfen sich die Resultate trotz dreier Niederlagen durchaus sehen lassen. Die A verloren auswärts in und gegen Herzogenbuchsee mit 2:4, die B zuhause gegen Täuffelen/Walperswil mit 1:4 und die C ebenfalls zuhause mit 5:7 gegen den FC Nidau.

Bereits am Freitagabend bezwangen die Veteranen den Leader aus Lyss auswärts mit 3:2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.